Endlich wieder in der Schule - 15 % Rabatt erhalten auf ausgewählte naturwissenschaftliche Produkte: SCHOOL2020

Über 3B Scientific

So kann die Blutungskontrolle an den oberen Extremitäten besser trainiert werden

3B Scientific GmbH

Eine Blutung ist der Verlust von Blutbestandteilen aus dem Herz-Kreislauf-System. Wenn der Blutverlust zu einer unzureichenden Gewebeversorgung im ganzen Körper oder in Teilen des Körpers führt, kann es zu einem hämorrhagischen Schock kommen. Blutungen als Folge traumatischer Verletzungen sind die häufigste Todesursache bei Amerikanern bis 46 Jahre, wie in der 2015 erstmals gestarteten Kampagne "Stop the Bleed" festgestellt wurde. Bei Blutungen der oberen Extremitäten haben retrospektive Studien gezeigt, dass die Blutstillung durch Tourniquets an den Extremitäten die Blutung mit einer niedrigen Komplikationsrate reduziert. Um im Notfall besser darauf vorbereitet zu sein Leben zu retten, müssen die Blutungskontrolle und die Anwendung von Tourniquets sehr gut trainiert werden.

Der neue und erschwingliche Trainer zur Blutungskontrolle am Arm P102 von 3B Scientific ist die ideale Lösung für ein realistisches, praktisches Training der Blutungskontrolle und der Behandlung von traumatischen Verletzungen am Arm. Der P102 dient zur Demonstration und zum Training der Blutungskontrolle für das Prähospitaltraining (ATLS), das Militärtraining (TCCS) sowie für das allgemeine Training des Traumamanagements der oberen Extremitäten mit kleinen und großen Gruppen. Das Anlegen von Blutsperren, die Wundverpackung einschließlich der Gelenkwunde im Schulterbereich und die Applikation von XSTAT® (hämostatisches Instrument) können dank des robusten Silikonarms in Lebensgröße geübt werden.

Der Trainer zur Blutungskontrolle am Arm P102 kann als eigenständiger Simulator verwendet werden und funktioniert auch als tragbarer Simulator, um ein realistischeres Trainingsszenario zu schaffen. Der Trainer ist mit drei verschiedenen Wundmustern ausgestattet, wie einer tiefen Riss- oder Stichwunde (5 cm), einer großkalibrigen Durchschusswunde (GSW) sowie einer Gelenkwunde im Schulterbereich. Zu Schulungszwecken kann der Ausbilder oder der standardisierte Patient die pulsierende Blutung mit dem manuellen Blutpumpensystem kontrollieren. Wenn ein Tourniquet korrekt angelegt ist, stoppt die Blutung. Dies ist das direkte Feedback, das Sie für eine erfolgreiche Kontrolle der Blutung an Extremitäten benötigen. Das sichere und abgedichtete Blutsystem enthält ein Blutreservoir von 2 Litern ohne Rückfluss des Blutes in das Reservoir während der Wundversorgung.

Sind Sie daran interessiert, diesen realistischen Simulator in Ihr Training zur Blutungskontrolle einzubauen? Klicken Sie hier, für mehr Informationen über den neuen Trainer zur Blutungskontrolle am Arm P102.
3B_Scientific_20-09_Banner_iSimulate_POC-Kit_Knowledge-Base_OVERVIEWSMALL.jpg
3B_Scientific_20-08_Banner_BackToSchool_OVERVIEWSMALL.jpg